Ortsgespräche Rheinberg: Hochwasserschutz am Niederrhein

Foto C.K.

Sendung am

Juni 14 @ 20:0420:56

Im Regierungsbezirk Düsseldorf übernehmen Deichverbände, oder teilweise die Kommunen den Hochwasserschutz. Dies geht auf eine lange Tradition zurück, die im 13ten Jahrhundert entlang des Niederrheins begann. Gemeinschaften schlossen sich zusammen, um sich vor Hochwasser zu schützen. Die Selbstverwaltungsstrukturen der Deichverbände wurden später gesetzlich verankert. Heute liegt die Verantwortung bei demjenigen, der die Deiche errichtet hat. Die Kommunen und Verbände sind für den Unterhalt zuständig. Der Deichverband hat die Aufgabe durch den Deichbau, dessen Sanierung und Unterhaltung, das Eigentum von Millionen von Menschen, Unternehmen und unsere Heimat hinter den Deichen vor den Gefahren des Hochwassers zu schützen. Im Extremfall könnte das Wasser bis an die Maas in den Niederlanden fließen. Das war vor den Zeiten des Bergbaus nicht möglich. Doch wer ist zahlungspflichtiges Mitglied des Deichverbandes? Antworten auf diese und weitere Fragen zum Hochwasserschutz vor unserer Haustüre gibt es in der Sendung.

Wiedereröffnung „Haus des Bergmanns“ in Kamp-Lintfort

Fotos: C.K.

Sendung am

Juni 13 @ 20:0420:56

Hier wird Bergbautradition hautnah sichtbar. Seit 05. Mai 2024 ist das kleine, aber feine Museumshaus wieder geöffnet nach einer Umbauphase. Das Haus des Bergmanns zeigt die Siedlungsgeschichte der Altsiedlung und den Lebensalltag der Menschen in der für die Bergarbeiter geschaffenen „Kolonie“ aus dem Jahr 1912. Für viele Kamp-Lintforter ist nicht nur der Arbeitsalltag auf und mit der Zeche ein Stück Lebensgeschichte, sondern auch das Leben in der Kolonie. Das bleibt lebendig im Haus des Bergmanns mit vielen Bildern, Aufnahmen und Einrichtungsgegenständen aus der Zeit. Dies vermittelte der Vorsitzende der Fördergemeinschaft Bergmannstradition linker Niederrhein e.V., Norbert Ballhaus, den Besucherinnen und Besuchern bei einem Rundgang durch das Haus. Weiteres hat unser Moderator Harald Hau erfahren vom Pressesprecher der Fördergemeinschaft Dirk Thomas.

Bürgerradio Meerbeck-Hochstraß mit den Gärten der Vielfalt

Foto: Markus Helle

Sendung am

Juni 9 @ 19:0419:56

Der sci:moers und der Bürgerfunk Moers Radio K.W. präsentieren das Bürgerradio Meerbeck-Hochstraß.

In dieser Sendung sprechen wir mit Eva Zureck vom Stadtteilbüro_Neu_Meerbeck und Katrin Velmans vom Fachbereich Freiraum und Umweltplanung über die Gärten der Vielfalt in Meerbeck. Was genau die Gärten sind und welche Ziele und Herausforderung dem Projekt bevorstehen, dazu mehr in dieser Sendung.

Musik und Lieder zum Auftakt der Fußball EM 2024

Foto: C.K.

Sendung am

Juni 8 @ 20:0420:56

„Fußball ist unser Leben“, so sang der Kicker Chor der deutschen Fußball Elite 1974. Jack White hatte die Idee. Er schrieb den Text und die Musik. Produktion und Arrangement erfolgten ebenfalls von ihm. Die Krönung war dann der Weltmeistertitel im eigenen Land. In dieser Sendung wird der Fußball musikalisch betrachtet. Zu hören sind u.a. Franz Beckenbauer, Gerd Müller und Petar „Radi“ Radenkovic.

Pferde, Land & Leute

Foto: C.K.

Sendung am

Juni 7 @ 20:0420:56

Der Reit & Fahr Verein Rheurdt 1892 e.V. ist ein kleiner ländlicher Verein, der ein reges und lebendiges Vereinsleben führt. Was den Verein ausmacht und seine Aktivitäten werden vorgestellt. Außerdem erfahren Sie mehr über das anstehend große Turnier an 8. und 9. Juni 2024.

FFF-Magazin für Fahrrad, Freizeit, Fitness

Foto: PSt.

Sendung am

Juni 3 @ 20:0420:56

Das Magazin für Fahrrad, Freizeit, Fitness. Unsere Themen: Ergebnisse Stadtradeln im Kreis Wesel, Aktionstag im neuen Aktivpark Rheinpreußen in Moers-Meerbeck, neue Pumptrackanlage in Neukirchen-Vluyn, wir verraten die fahrradfreundlichste Person 2024, Stadtführung per Rad – Moers und sein Wasser, der Niederrheinischer Radwandertag wirft seine Schatten voraus, RVR-Radtour Hohe Mark Steig, 5 Jahre Honig-Fahrrad in Schaephuysen, 2 Radtouren der Freien Radler Niederrhein Kamp-Lintfort und Fahrrad-Codiertermine der Kreispolizei Wesel in Moers und Neukirchen-Vluyn.

Ad Libitum, Elektronische Musik

Bild: D.Keller

Sendung am

Juni 1 @ 20:0420:56

Elektronische Musik von gestern, heute und morgen, von und mit Detlef Keller. Interessierte können eigene Musik-Files einsenden, die in den Sendungen veröffentlicht werden.

Streuobstwiese auf dem Friedhof

Bilder: H.Hau

Sendung am

Mai 30 @ 19:0419:56

Wie vielerorts – Bäume sind auf dem Friedhof wichtig. Sie sollen den parkähnlichen Charakter dieses Ortes verstärken und natürlich etwas zum Klimaschutz beitragen. Doch in Neukirchen-Vluyn ist man weitergegangen. Der Friedhof im Ortsteil Neukirchen hat eine Streuobstwiese. Wie es dazu kam, was da kreucht und fleucht und warum sich Mensch und Tier hier wohlfühlen können, auch wenn man dieses Gefühl mit einem Friedhof nicht unbedingt in Verbindung bringt, das hat Pfarrer Frank Rusch unserem Moderator Harald Hau verraten. Interessante Einblicke auf einen Friedhof im Wandel der Zeit.