FFF – Magazin für Fahrrad, Freizeit, Fitness

Bild V.Vorländer
Sendung am 02.08.21 um 20:04 Uhr

Das Magazin für Fahrrad, Freizeit, Fitness. Die Themen: Rikscha-Piloten*innen gesucht und Mitstreiter*innen für die Fahrradschule des SCI:Moers, kostenlose Pedelec-Trainingstermine der Kreispolizei Wesel, Präses der Evangelischen Kirche Rheinland – Dr. Thorsten Latzel – mit dem Rad auf „Sommertour der Hoffnung“.

„Wir 4“ Kultursommer 2021

Bild: H.Hau

Sendung am 30.07.21 um 20:04 Uhr

Kultursommer in der „Wir4Region“ der Städte Moers, Neukirchen-Vluyn, Kamp-Lintfort und Rheinberg.

Auch in diesem Sommer gibt es in Kamp-Lintfort ein vielfältiges kulturelles Angebot: Konzerte auf Höfen und in Bergbaukulisse, Picknicks im Park, Konzerte  im Grünen, Open Air Kino, Straßentheater – auch Kamp-Lintfort profitiert vom Förderprogramm der Bundeskulturstiftung für den Neustart Kultur im Kultursommer 2021. Verteilt über das gesamte Stadtgebiet wird „Kultur für alle“ umsonst und draußen angeboten.

Kultur – Report

Bild: K.Göke privat
Sendung am 27.07.21 Um 20:04 Uhr

Coronabedingt können keine FIVE o´Clock-Konzerte in der ev. Stadtkirche Moers angekündigt werden. Konrad Göke widmet sich deshalb heute ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern, amerikanischen Musikern wie beispielsweise Amy Winehouse und Bill Ramsey und mehr erfahren Sie aus dem Leben und musikalischen Werdegang von Louis Armstrong.

Sommertour der Hoffnung

Bild: H.Hau

Sendung am 25.07.21 um 19:04 Uhr

„Acht Tage, 40 Gemeinden, eine Botschaft: Wir brechen gemeinsam auf nach Corona!“ Präses Dr. Thorsten Latzel (im Bild rechts) trat kräftig in die Pedale vom 6. -13. Juli von Süd nach Nord durch die Evangelische Kirche im Rheinland und sammelte dabei Hoffnungsgeschichten. Die #Sommertourderhoffnung führte in acht Tagesetappen von der Saarbrücker Ludwigskirche über Idar-Oberstein, Bacharach, Koblenz, Wershofen, Swisttal, Solingen und Moers zum Weseler Willibrordi-Dom auf einer Gesamtlänge von mehr als 600 Kilometern. Bei seiner siebten Etappe in Moers erfahren Sie einige Erlebnisse von Unterwegs, vom Radeln und von Begegnungen.

„Der Müll muss weg. Und geht´s auch ohne?“ (Teil 3)

Detlef Steves zu Gast im Bürgerfunk-Studio in Moers-Asberg. Foto: H. Hahues

Sendung am 24.07.21 um 20:04 Uhr

 

Eine Sendereihe von Lukas Hollenberg und Steffen Grütjen

„Wilder Müll kotzt mich an“, sagt der Moerser Fernsehstar Detlef (Deffi) Steves und ist damit Markenbotschafter und Werbegesicht der ENNI. Im Interview spricht Detlef u.a. über sein Engagement beim niederrheinischen Versorgungsunternehmen, seine Erfahrungen mit Müll in der Gastronomie und was jeder einzelne Bürger selbst tun kann, um Müll zu vermeiden.

„Der Müll muss weg. Und geht´s auch ohne?“ (Teil 2)

Das Team der „Lebensmittelrettung“ in Hamminkeln. Foto: S. Grütjen

Bildergalerie zur 2. Sendung

Sendung am 23.07.21 um 20:04 Uhr

Eine Sendereihe von Lukas Hollenberg und Steffen Grütjen

„Totgesagte schmecken länger“ – Eine selbsternannte „Lebensmittelrettung“ in Hamminkeln und ein Unverpacktladen in Moers sind nur zwei Beispiele, wie wir alle die tägliche Müllmenge reduzieren könn(t)en – wenn wir denn wollen. Außerdem beleuchten wir in dieser Folge das neue Verpackungsgesetz, das zum 3. Juli 2021 in Kraft getreten ist. Dazu haben wir u.a. Stimmen aus dem Handel, der Landespolitik sowie dem Klimaschutzmanagement eingeholt.

 

„Der Müll muss weg. Und geht´s auch ohne?“ (Teil 1)

Einblicke in die Müllverbrennungsanlage des AEZ Asdonkshof. Foto: L. Hollenberg

Bildergalerie zur 1. Sendung

Sendung am 22.07.21 um 20:04 Uhr

Eine Sendereihe von Lukas Hollenberg und Steffen Grütjen

Jede Bürgerin und jeder Bürger ist im Alltag zwangsläufig mit Müll konfrontiert – beim Einkaufen, Aufräumen oder Kochen. Müll ist so vielseitig wie seine Entsorgungsformen. Wir verfolgen den Weg unseres Mülls bei der ENNI in Moers, dem ASG in Wesel und dem AEZ Asdonkshof in Kamp-Lintfort. Dabei wagen wir etwa ein Blick in eine Müllverbrennungsanlage.

 

Redaktioneller Hinweis: Diese Sendereihe ist die erste Kooperation des Moerser und Weseler Bürgerfunkstudios in seiner über 30-jährigen Geschichte.

Zechenpark Kamp-Lintfort – neuer Ankerpunkt Route Industriekultur

Bild: H.Hau

Sendung am 19.07.21 um 20:04 Uhr

Eine Ehre und Auszeichnung für den Zechenpark Friedrich Heinrich in Kamp-Lintfort! Er wurde vom Regionalverband Ruhr (RVR) als 27. Ankerpunkt in die Route Industriekultur aufgenommen. Eine neun Meter hohe gelbe Stele am Schirrhof markiert jetzt den Zechenpark als westlichsten Ankerpunkt der Route Industriekultur. Sie verbindet auf einem 400  Kilometer langen Rundkurs das industrielle Erbe des Ruhrgebiets. Hoher Besuch war zur Errichtung der neuen Landmarke angereist und auch Harald Hau war dabei und hat mehr über das touristische Highlight erfahren.

Bürgerradio Meerbeck mit Dechant Herbert Werth

Foto: H. Werth (privat).

Sendung am 16.07.21 um 20:04 Uhr

Herbert Werth, Pfarrer der Pfarrei in Moers St. Josef, er ist ständiger Pfarrverwalter in St. Martinus und Dechant des Dekanates Moers, Kamp-Lintfort und Rheinberg. In dieser Sendung erzählt Pfarrer Werth, wie er zum katholischen Glauben gekommen ist und was ihm der Glaube gibt. Wie hat sich der Glaube in Moers-Meerbeck verändert? Wir sprechen außerdem über die Aufklärungen des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche und über die Gleichberechtigung von Frauen im Christentum. In welchem Zusammenhang steht die katholische Kirche mit der heiligen Barbara (Schutzpatronin der Bergleute)? Das Geheimnis lüftet Pfarrer Herbert Werth in dieser Ausgabe!