Es war einmal: Das Sportzentrum Rheinkamp

Bildquelle: Lothar Klose, Bernhard Kamplanek und Lukas Hollenberg

Sendung am

April 15 @ 20:0420:56

Das Sportzentrum Rheinkamp war Bühne vieler großer Feste und Emotionen. 1990 gewann der Volleyball-Traditionsverein Moerser SC den Europapokal im Sportzentrum. Ebenfalls stieg der OSC Rheinhausen in die 1. Bundesliga auf. Lothar Klose war Schwimmmeister im altehrwürdigen Sportzentrum. Er berichtet von 20.000 Besuchern pro Tag im Freibad und wie Kinder das Schwimmen lernten. Zudem hatte Klose eine eigene Wohnung im Rheinkamper Sportzentrum bezogen.

Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise in einen der modernsten Sportkomplexe zu seiner Zeit. Schalten Sie ein und schwelgen Sie mit uns in Erinnerungen über das Sportzentrum Rheinkamp.

Best of Elektronische Musik

Sendung am

April 13 @ 20:0420:56

Ein Best of aus Sendungen der letzten Jahre mit O-Ton der Musiker. Zu hören sind BKS mit Detlef Keller, Cusco und Michael Holm, Rotomo und Tom Seche`, FD Projekt und Frank Dorittke und andere Könner der Elektronischen Musik.

Ortsgespräche Rheinberg: Bedrohungen durch den Salzabbau am Niederrhein

Bild: T.Schäfer/Presse K&S

Sendung am

April 12 @ 20:0420:56

Unsere Heimat am Niederrhein, von Rheinberg bis Xanten, ist bedroht. Schon lange berichtet die Bürgerinitiative Bergbaugeschädigte am Niederrhein über die Probleme mit dem Salzbergbau. In der heutigen Sendung geht es um die Bergschäden durch den Salzbergbau. Anders als bei Steinkohlebergbau, der faire Regelungen bei der Beurteilung der Entschädigung von Bergschäden hat, ist es beim Salzbergbau. Es geht um Verjährungsfristen, Grundwasser – die unterschätzte Gefahr, Grundwasserschaden – wer zahlt die Kosten?, Grundwaser und der Flurabstand, an den sich die LINEG (Linksniederrheinische Entwässerungsgenossenschaft) orientieren muss. Doch warum sind in Menzelen die Keller vollgelaufen? Schaffen die LINEG-Pumpen nicht mehr den Grundwasserspiegel zu halten?

Buchautorin Sarah Weber: „Zwischen den Zeilen passiert das Leben“

Foto S.W.

Sendung am

April 9 @ 20:0420:56

Mut, etwas Neues auszuprobieren und zu wagen, hatte Sarah Weber, als sie beschlosss, vor zwei Jahren ihren ersten Roman zu schreiben. „Es war an der Zeit den Verlust, den ich mit dem viel zu frühen Tod meines besten Freundes gemacht habe, zu verarbeiten und daraus eine fiktive Geschichte zu entwickeln“, so die Moerserin. Entstanden ist nicht nur eine Geschichte über Liebe und Verlust, sondern ein bewegendes Plädoyer für die Suche nach sich selbst, den Mut zum Neuanfang und die Erkenntnis, dass das Leben oft dort geschieht, wo wir es am wenigsten erwarten. Und welche Rolle die Insel Borkum dabei spielt, das und mehr über das Buch „Zwischen den Zeilen passiert das Leben“ hat Harald Hau im Gespräch mit Sarah Weber erfahren.

Mitmach-Geschichten mit Oliver Weber

Sendung am

April 8 @ 20:0420:56

Die Geschwister-Scholl-Gesamtschule ist eine besondere Schule. Neben einem ausgedehnten Ganztagsangebot bietet die Schule auch Austauschprogramme, welche die Schüler*innen auf fast jeden Kontinent bringt. Oliver Weber ist Schulleiter der Gesamtschule und berichtet von seinen Auslandserfahrungen in den USA. Hierbei durfte er als Lehrer den Schüleraustausch begleiten. Die Gesamtschule hat auch eine Schülerfirma, wo den Schüler*innen das Denken und Handeln einer Firma erklärt wird. Hierzu werden durch die Schülerfirma eigene Events ausgetragen, welche das sind und was die Schule sonst alles zu bieten hat, das erfahren Sie in dieser Sendung.

Die Sendung ist im Rahmen der Mitmach-Geschichten entstanden, einem Medienprojekt für Jugendliche des SCI:Moers.Die Mitmach-Geschichten werden gefördert über MeinLand – Zeit für Zukunft der Türkischen Gemeinde in Deutschland e. V. mit Mitteln aus dem Förderprogramm Kultur macht STARK. Bündnisse für Bildung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Gegen Rassismus und für Frauenrechte

Fotos: C.K.

Sendung am

April 4 @ 20:04 – 20:56

In den Wochen gegen Rassismus und Faschismus folgten viele Menschen dem Aufruf der Veranstalter der Initiative „Moers ist bunt, nicht braun“, um mit einem Lichtermeer ihre Solidarität zu bekunden. Am 16. März gab es eine Demo vor dem geschichtsträchtigen alten Landratsamt, das einst als Kreisständehaus in der NS-Zeit diente. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Jan Dieren berichtete u.a. aus Berlin über die Zusammenarbeit mit der AfD. Am 16. März hatte auch die Moerser Gleichstellungsbeauftrage Jacqueline Rittershaus am Vormittag zu einem Frauenempfang eingeladen unter dem Motto „Gleichstellung im  Wandel“, anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März. Dazu einige Eindrücke u.a. mit der christlich palestinensischen Buchautorin und Friedensaktivistin Faten Mukarker.

Kultur-Report

Foto: privat

Sendung am

April 2 @ 20:0420:56

Konrad Göke widmet sich in dieser Sendung wieder ausgewählten Künstler*innen. Was hat der Kabarettist und Komiker Karl Valentin einst gesagt?: „Das muss man dem Frühling hoch anrechnen – alle Jahre wird er von den Dichtern besungen und kommt trotzdem immer wieder“. Heute dreht sich alles um den Frühling und seine Lieder, vom Frühlingsstimmenwalzer über die Söhne Mannheims bis hin zu Diana Ross.

FFF-Magazin für Fahrrad, Freizeit, Fitness

Collage: C.K.

Sendung am

April 1 @ 19:0419:56

Unsere Themen: Worauf soll man achten beim Kauf eines Pedelecs?, Pedelec-Sicherheitstraining der Kreispolizei Wesel in den Osterferien, Aktionstage der Kreisverkehrswacht Wesel e.V.  „Fahr Rad – aber sicher!“, neue Parkplätze für Lastenräder in Moers, Radtouren der Freien Radler Kamp-Lintfort und Fahrrad-Codiertermine in Moers und Neukirchen-Vluyn.

Kriminalfilmmusiken und die Komponisten

Foto: Helmut Hahues

Sendung am

März 30 @ 20:0420:56

Heute werden Musiktitel eingespielt die für Kriminalfilme komponiert wurden. Angefangen mit Dragnet für Jürgen Rolands „Stahlnetz“ bis zum „James Bond“ Thema von John Barry. Peter Thomas war ein ein Komponist der Musikgeschichte geschrieben hat. Sein „Melissa“ aus dem gleichnamigen Durbridge Krimi oder die „Tatort“ Melody von Klaus Doldinger wird zu hören sein. Fast eine Stunde Instrumentalmusik gibt es. Da ist Nostalgie angesagt.